Bewirken Sie mit wenigen Minuten Ihrer kostbaren Zeit viel für die Arzneimittelsicherheit

Volle Wartezimmer und ein hoher Dokumentationsaufwand verhindern, dass Nebenwirkungsmeldungen von Ihnen die nötige Aufmerksamkeit erhalten, die diese eigentlich benötigen.

  • Sparen Sie bis zu 95% Zeit bei der Überprüfung einer Nebenwirkungsmeldung.
  • Bleiben Sie informiert und haben Sie ein Auge auf das Wohlergehen Ihrer Patienten.
  • Steigern Sie Ihre Patientenfreundlichkeit. Engagieren Sie sich für eine sicherere Zukunft.

Die Vorteile einer schnellen Bearbeitung unerwünschter Arzneimittelwirkungen (UAW) überzeugen Sie?

Jetzt für den kostenfreien UAW-Manager registrieren

So einfach geht’s: der Meldeprozess im Detail

1. Ihr Patient erfasst die Meldung

Ihr Patient meldet seine Nebenwirkungen einfach, schnell und vertraulich über Nebenwirkungen.de oder die Webseiten oder Apps unserer Partner. Dabei kann er Sie als seinen behandelnden Arzt oder Apotheker einbinden und von der Schweigepflicht entbinden, was die weitere Überprüfung seiner Meldung angeht.


2. Sie überprüfen und ergänzen

Sie als ausgewählter Arzt oder Apotheker werden über die Meldung Ihres Patienten per E-Mail informiert. Über einen direkten Link können Sie die UAW-Meldung in einem geschützen Bereich einsehen und ggf. ergänzen. Sie können auch direkt eine kurze Rückmeldung an Ihren Patienten geben.


3. Entscheiden Sie selbst

Sie selbst haben die Wahl, ob Sie für Rückfragen zur Verfügung stehen oder Ihre Identität geheim halten möchten. Die überprüfte UAW-Meldung wird im Anschluss pseudonymisiert an den jeweiligen Arzneimittelhersteller weitergeleitet.


4. Meldung übermitteln

Der Arzneimittelhersteller hat nun alle wesentlichen Informationen zur Bewertung der UAW-Meldung vorliegen und kann bei Bedarf Rückfragen an Ihren Patienten oder Sie stellen - selbstverständlich alles unter Ihrer Kontrolle.


Bekannt aus der Fachpresse:



Der UAW-Manager - die Lösung für das digitale Zeitalter

Alle UAW-Meldungen Ihrer Patienten auf einen Blick - kostenfrei, einfach zu bedienen und natürlich DSGVO-konform.

Vorteile der Registrierung
  • Übersicht & Status aller UAW-Meldungen
  • Für Sie als Arzt oder Apotheker und Ihre Patienten kostenfrei
  • Sie haben die volle Kontrolle über Ihre Privatsphäre
  • Einfache Bedienung ohne zusätzliche Soft- oder Hardware
  • Nur Sie haben Zugriff auf Ihren geschützten Bereich


Wollen Sie auch zu den digitalen Vorreitern gehören?

Jetzt für den kostenfreien UAW-Manager registrieren

Aktiv Ihren Patienten helfen, ganz ohne Papierkram

Das bisherige System ist von alten, analogen Strukturen geprägt. Wir bieten Ihnen eine Alternative, die dem digitalen Zeitalter entspricht, mit minimalem bürokratischen Aufwand und kurzen, nachvollziehbaren Wegen.

Bisheriges Meldesystem
  • Viele verschiedene & verwirrende Meldewege
  • Teils analoge & langwierige Prozesse
  • Sehr geringe Nutzungsquote & Akzeptanz

Unser innovatives Meldesystem
  • Ein schlanker, integrativer Prozess
  • Transparente Nachverfolgung jeder UAW-Meldung
  • Hohe Akzeptanz & Freude bei der Nutzung

Erleben Sie das gute Gefühl, Ihre Verantwortung gegenüber Ihren Patienten und der gesamten Gesellschaft wahrzunehmen

Die Erfassung von UAW ist dringend notwendig, um die Risiko-Nutzen-Bewertung von Arzneimitteln für verschiedene Patientengruppen immer auf dem neuesten Erkenntnisstand zu halten.

Jedes Jahr sterben 30.000 Patienten aufgrund von Nebenwirkungen allein in Deutschland, europaweit sind es 200.000. Zum Vergleich: Bei Verkehrsunfällen sind es 3.000 Tote pro Jahr in Deutschland.

Jede 8. Notaufnahme ist auf schwerwiegende Nebenwirkungen zurückzuführen und 9 von 10 müssen daraufhin stationär behandelt werden. 40% der Nebenwirkungsfälle könnten jedoch durch einen veränderten Medikationsplan vermieden werden. De facto weiß man nur zu wenig über Alternativtherapien und die dazugehörige Arzneimitteltherapiesicherheit.

Dadurch entstehen unserem Gesundheitssystem vermeidbare Kosten in Höhe von mehreren Milliarden Euro - Geld das an anderen Stellen dringend benötigt würde.

Das Problem ist: Unter 1% aller Nebenwirkungen werden gemeldet und auch die Melderate bei schwerwiegenden Nebenwirkungen liegt bei gerade mal 5%.

Sind Sie sich jetzt immer noch unsicher?

Machen Sie mit und informieren Sie Ihre Patienten über den neuen innovativen Meldeservice auf www.nebenwirkungen.de. Gemeinsam machen wir uns für die Arzneimittelsicherheit stark!

Nutzen Sie Ihr Wartezimmer und stärken Sie das Bewusstsein Ihrer Patienten

Viele Patienten fühlen sich leider oft nicht ernst genommen, wenn es um ihre beobachteten Nebenwirkungen geht. Unterstützen Sie Ihre Patienten und bestellen Sie noch heute kostenloses Infomaterial - für eine bessere Arzneimittelsicherheit, auch in Ihrem Wartezimmer!

Weil Ihnen die Gesundheit Ihrer Patienten am Herzen liegt!